24 NovKontaktlinsenzusendedebakel

Normalerweise trage ich Kontaktlinsen, um den Durchblick zu behalten. Auf beiden Augen habe ich etwa 3 Dioptrien, was nicht wirklich viel ist. Aber leider hat sich im Laufe der Jahre eine Hornhautverkrümmung im rechten Auge dazugesellt, die sich noch mit den Linsen ausgleichen lässt. Diese astigmatischen bzw torischen Linsen sind aber teurer als normale Linsen, was mir die Sache wert ist. Leider kann man sie nicht einfach so in der Drogerie kaufen, sondern müsste sie beim Optiker bestellen. Da kann ich sie auch gleich im Internet besorgen.

Ich gehe beim Linsenbestellen immer strikt nach Preis und habe bislang eigentlich immer gute Erfahrungen gemacht. Und bei dem, was nun folgt, trägt der Versender keine Schuld. Eher im Gegenteil.

Sobald ich die letzte Linse eines Päckchens einsetze, bestelle ich neue Linsen, damit ich einen Puffer habe. Am Mittwoch den 15.11. war es mal wieder soweit. Erfreulicherweise erfolgte am Tag der Bestellung schon die Versandbestätigung und das Päckchen sollte am darauffolgenden Donnerstag schon bei mir sein. Aber dann bin ich ja nicht da. DHL bietet aber an, das Päckchen umzuleiten oder anderswohin liefern zu lassen. Oder an einem anderen Tag. Leider war die Option „Packstation“ nicht verfügbar. Da es mir bei der Lieferung nicht auf einen Tag ankommt, wollte ich die Liferung gerne am Montag empfangen, wenn ich Homeoffice habe.
Am Montag sehe ich in der Sendeverfolgung, dass das Päckchen wohl im falschen Transporter gelandet ist und mir nicht zugestellt wird. *grmpf

Also erfolgt die Zustellung am Dienstag. Dort kann ich dann keinen anderen Tag wählen, die Option habe ich ja schon verpulvert. Mein Nachbar, den ich ja dankbarerweise nun habe, war auch nicht da. Und einen Platz auf dem Hof habe ich auch nicht. Die Linsen kosten zusammen über 50€ und sowas möchte ich nicht rumliegen lassen. Also erreicht mich im Laufe des Dienstags eine Meldung, dass das Päckchen mir nicht übergeben werden konnte (ach!) und deshalb in die Postagentur schräg gegenüber von ALDI in Geneicken geliefert werden würde. Dort könne ich es am Mittwoch ab 20Uhr abholen.

Am Mittwoch war ich gar nicht während der Öffnungszeiten in Rheydt, aber am Donnerstag 23.11.207 machte ich mich mit dem Kind auf den Weg. Und – Überaschung – in der Postagentur kein Linsenpaket für Christine. Der Mitarbeiter dort hat sich sehr bemüht, meine Karte kopiert und meine Telefonnummer notiert, aber leider habe ich da noch nichts gehört.

Update 217-11-28
Am Freitagmittag erreicht mich dann aus der Filliale ein Anruf, dass mein Päckchen in einer anderen Fililale aufgetaucht sei und ich es während der Öffnungszeiten abholen könne. Am Nachmittag machte ich mich also ein weiteres Mal dahin auf und konnte das Päckchen tatsächlich in Empfang nehmen. Der Mitarbeiter dort seufzte, dass die vor Weihnachten eingestellten Aushilfsfahrer wohl nicht sonderlich zuverlässig wären. Das habe ich ja deutlich zu spüren bekommen. Aber es ist ja noch mal gut gegangen.

Leave a Reply